Bereits seit Monaten ist der “Twitter-Hype” in aller Munde und immer mehr Unternehmen machen sich intensiv darüber Gedanken, wie sie mit “Web 2.0” Techniken und Strategien im Zukunft umgehen sollen. Als Unternehmen ist man heutzutage fast schon gezwungen, am MICROBLOG teilzunehmen. Vor allem dann, wenn man nicht nur Gegenstand der Konversation sein will, sondern diese auch aktiv mitgestalten will.

Twitter, Social Networks und die gesamte Blogosphere sind also mehr als nur Gradmesser für die Stimmung des Marktes und der Kunden. Sie stellen eine Möglichkeit dar, sich selbst als Unternehmen zu Wort zu melden, als Menschen, die für oder in einem Unternehmen etwas zu sagen haben. Die bereit und in der Lage sind ihre eigenen Einsichten, Informationen und Meinungen zur Debatte zu stellen. Entscheidend für den Erfolg dieser Bemühungen ist die Auswahl der “richtigen” Social Media Komponenten. Nutzen Sie jene Plattformen und Netzwerke, die auch die Mehrzahl Ihrer Kunden nutzen. Bauen Sie ihre eigenen sozialen Netze also um Ihre Kunden und mit Ihren Kunden auf.

Und Lernen Sie von den “Digital Natives”. Sie sind nicht nur heute Ihre Gesprächspartner, schon morgen können Sie Ihre Kunden oder wertvolle Mitarbeiter sein.

Leave a Reply