Die wesentlichste Veränderung im B2b Marketing der letzten zehn Jahre war die Entwicklung der Website zum Dreh- und Angelpunkt des gesamten Marketing-Mix.

Bevor ein potentieller Kunde persönlich mit Ihrem Verkäufer Kontakt aufnimmt, hat er sich bereits intensiv mit Ihrem Unternehmen im Internet auseinander gesetzt – über ein Produktvideo, Pdfs über Produktspezifikationen oder Ihre Whitepapers.

Und wie im täglichen Leben, zählt auch im Internet der erste Eindruck. Was früher der Verkäufer erledigt hat, ist nun die Aufgabe Ihres Internet-Auftritts. Seriösität ausstrahlen, Interesse wecken, informieren, in Kontakt bleiben, Einblicke in Kundenbedürfnisse, -wünsche und -präferenzen abliefern.

Es geht nicht nur um Traffic auf die Website zu bringen, es geht um den richtigen Traffic, es geht darum Ihre potentielle Kunden in einen Dialog zu verwickeln und darum einen Mehrwert für Ihre Kunden und für Ihr Geschäft aufzubauen.

Letztendlich soll durch die Website mehr Umsatz generiert werden und das erreichen Sie dadurch, dass sie den Besuchern das geben, was sie von der Website erwarten.

Einen Dialog, der darauf basiert, dass das Unternehmen die Kunden versteht, sie mit wertvollen Informationen versorgt und schnell Antwort auf offene Fragen gibt.

Leave a Reply