Vom eGeschäftsstellenleiter Österreich, Sortimoinfach genialen Produkt zum Marktführer in Europa. Wie eine Marke eindrucksvoll gelebt wird und Ingredient Branding-Allianzen mit führenden Herstellern aus der Elektronik- und Automobilbranche schließt.

Herr Schleinzer, Sie begrüßen die Besucher auf Ihrer Webseite mit den Worten: „Treten Sie ein, spüren Sie die Atmosphäre von SORTIMO!“ Ist diese Formulierung nicht zu esoterisch für ein B2b Unternehmen?

Ganz und gar nicht! Teil unserer Markenidentität ist, dass wir im Stande sind sowohl Mitarbeiter als auch Kunden die Atmosphäre von SORTIMO spüren zu lassen. Aus meiner Sicht ist der wesentliche Punkt in der Markenführung von B2b Unternehmen allen Zielgruppen wie Kunden, Mitarbeitern und auch den Lieferanten die Begeisterung für unsere Produkte spüren zu lassen. So sind wir mit unserer Marke erwachsen geworden.

Worauf ist dieser starke Bezug zur Marke SORTIMO zurückzuführen?

Die Marke SORTIMO wurde von Beginn an durch den Gründer, Herrn Dischinger, geprägt. Er hat die Marke mit seinem Verständnis wie man als Unternehmer mit seinen Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten umgeht nachhaltig geprägt. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung in den siebziger Jahren ständig gewachsen. Das klare Bekenntnis zu Qualität, Innovationsführerschaft, Begeisterungsfähigkeit, Kreativität, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft wurde der Marke SORTIMO durch Herrn Dischinger in die Wiege gelegt. Auf diese Brand Values hat Herr Dischinger immer besonderen Wert gelegt, auch in Zeiten von starkem Wachstum.

Können Sie uns dazu einige Beispiele geben, wie die Marke gelebt wird?

Natürlich. Wir Mitarbeiter bekamen oft zu hören: „Der Wettbewerb darf günstiger, aber niemals besser sein als wir!“ Das Credo von Herrn Dischinger war, dass Kundenanfragen sofort in höchster Professionalität beantwortet werden müssen. Im Bereich Forschung und Entwicklung wurden gemeinsam mit dem Handwerker Verbesserungen an den Produkten gesucht und umgesetzt. Das führte zu einer intensiven Bindung des Kunden an unsere Marke – der Handwerker ist stolz darauf, ein SORTIMO Produkt zu haben – weil er eben diese Produkte auch ein stückweit mitentwickelt hat. Auf diese Weise wird ein Produkt aus dem Hause SORTIMO bei den Kunden begehrenswert!

Wie führen Sie die Marke SORTIMO?

Seit dem Tod unseres Herrn Dischinger wird natürlich besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass der Marke auch weiterhin der gebührende Respekt entgegengebracht wird. Wir haben ein Brand Manual für den Auftritt der Marke in unseren Werbemitteln, und entwickeln unter der Dachmarke SORTIMO weitere Produktmarken.

Auch wenn wir mit unseren Produkten neue Zielgruppen und Marktsegmente ansprechen, darf die starke Absendermarke SORTIMO nicht fehlen.

Ein besonderer Wurf ist uns mit der Kampagne „SORTIMO inside“ gelungen. Beispielsweise bringen unsere Partner aus der Automobilbranche Aufkleber auf allen Fahrzeugen an, die mit SORTIMO Fahrzeugeinrichtungen ausgestattet wurden.

Auf diese Weise sind wir mit SORTIMO auch nach außen sichtbar geworden. Der Aufkleber am Fahrzeug bringt uns sofort ins Gespräch sobald sich Handwerker über mögliche Lösungen im Bereich der Fahrzeugeinrichtung austauschen. Der Effekt übertrifft bei weitem unsere Erfahrungen.

Über SORTIMO:

SORTIMO setzt als Markt- und Innovationsführer im Bereich professionelle Fahrzeugeinrichtungen für leichte Nutzfahrzeuge seit über 35 Jahren den Standard auf dem europäischen Markt. Es gibt kaum ein leichtes Nutzfahrzeug, für das es keine passende Einrichtungslösung gibt. Für unsere Kunden aus Handwerk und Service bedeutet das mehr Effizienz im Arbeitsalltag und ein Plus an passiver Sicherheit im Fahrzeug. Die Produkte von SORTIMO zeichnen sich durch Stabilität, Langlebigkeit, Sicherheit, Flexibilität, Innovative Leichtbauweise und optimales Handling im Alltag aus.

SORTIMO Österreich ist seit mehr als 10 Jahren als eigene Tochtergesellschaft aktiv und bietet den Kunden ein österreichweites Partnernetz an.

Leave a Reply